Schüler informieren sich zum Thema Drogen und Alkohol im Straßenverkehr

Bereits zum wiederholten Male werden am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Wiesau SchülerInnen über die Auswirkungen und Probleme von Drogen und Alkohol im Straßenverkehr geschult. An der Aktion beteiligten sich knapp 300 Schüler und Schülerinnen verschiedenster Fachrichtungen. In Zusammenarbeit mit dem ADAC werden die Teilnehmer im Laufe der zwei wöchigen Aktion, dann in zwei Schulstunden sowohl theoretisch, als auch in praktischen Übungen, z.B. mit der Rauschbrille sensibilisiert.

 

„Es ist immer wieder erstaunlich, mit welcher Selbstverständlichkeit zu Alkohol gegriffen wird.“, so der Organisator unser Sicherheitsbeauftragter am BSZ Wiesau, Andreas Büttner.