Hotelkaufmann/-frau

Hoka

 Bildquelle "DEHOGA Bayern e.V."

 Ausbildungs-
 voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss, besser mittlere Reife oder Abitur
  • Verständnis für kaufmännische Prozesse
  • Organisationstalent
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Umgangsformen
  • Verhandlungsgeschick

  Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

  Ausbildungsinhalte

  • Rechnungen erstellen und Zahlungsverkehr durchführen
  • Kosten und Erträge berechnen und Kennzahlen auswerten
  • Verkaufspreise kalkulieren
  • Personalvorgänge bearbeiten
  • Gäste beraten und Verkaufsgespräche führen
  • Speisen und Getränke servieren

  Berufsschule

  • 1 Tag bzw. 2 Tage je Woche oder Blockunterricht

  Berufsaussichten

Schwerpunktmäßig sind Hotelkaufleute in allen kaufmännischen Abteilungen wie z.B. Buch- haltung, Rechnungswesen und Personalabteilung tätig. Aufstiegsmöglichkeiten: Abteilungsleiter, Hoteldirektor oder selbständiger Hotelier.

  Weiterbildungs-
  möglichkeiten

  • Meisterkurs (Hotelmeister)
  • Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)
  • Hotelfachschule (staatl. geprüfter Gastronom oder Betriebswirt)
  • Fachseminar
  • Auslandsaufenthalte
  • Studium