Erstes Gemeinschaftsprojekt der Metallabteilung mit der Mittelschule Wiesau

In Kooperation mit der Mittelschule Wiesau wurde erstmalig ein Gemeinschaftsprojekt durchgeführt. Im Rahmen der Berufsorientierung zeichneten 15 Mittelschüler mit ihrem CAD-System eine "Geheimschatulle".
Anschließend wird diese aus Holz gefertigt. Um einen Vergleich zur maschinellen Fertigung zu erhalten, brachten sie die Zeichnungen mit an das BSZ Wiesau und programmierten mit den Kollegen der Metallabteilung das Werkstück auf den CNC-Maschinen. Am Ende konnten dann alle Bauteile aus Aluminium und Kunststoff hergestellt werden.
Nach 4,5 Std. wurde die Geheimschatulle dann montiert.

Das Kooperationsprojekt wurde in Zusammenarbeit mit den Zukunftscoaches im Landkreis TIrschenreuth realisiert.


 

Auf dem Bild die erste Gruppe des Kooperationsprojektes mit ihren angefertigten Werkstücken, BSZ Schulleiter Dr. Wolfgang Eckstein (li.) und Rektorin Andrea Schiml (re.). Mit auf dem Bild Lehrer Matthias Burger (3.v.li.) und die beiden durchführenden Kollegen der Metallabteilung Andreas Büttner (2.v.li.) und Manfred Sladky (2.v.re.).