Cisco Networking Academy Programm (CNAP)

Die Staatliche Berufsschule Wiesau nimmt bereits seit Jahren am Cisco Networking Academy Programm teil.
An der an unserer Schule geführten Local Cisco Academy können die Schüler kostenlos an der viersemestrigen Ausbildung zum Cisco Certified Networking Associate teilnehmen. Zu jedem erfolgreich absolvierten Semester wird ein Zertifikat ausgestellt.

Das Cisco Networking Academy Programm wurde 1997 in den USA eingeführt.

In Deutschland gibt es dieses Program seit 1999 unter dem Namen „Bildungsinitiative Networking“. Es soll Schülern und Studenten genau die praktischen Fertigkeiten vermitteln, die in der Internet-Wirtschaft so dringend benötigt werden.

Das Bayerische Kultusministerium hat eine Rahmenvereinbarung mit Cisco Systems über den Einsatz der Bildungsinitiative Networking in Bayern geschlossen.

Regionale Akademie für die öffentlichen Schulen in Bayern ist die Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen. Alle Institutionen, die sich an der Bildungsinitiative Networking beteiligen, sind Teil der weltweiten Cisco Learning Community. Die Akademien sind Non-Profit-Organisationen.

Die Bildungsinitiative Networking ist als mehrstufiges System konzipiert:

LA – Local Academy
Die Local Academy bildet die Schüler oder Studenten aus. Dazu schließt sie einen Vertrag mit der nächsten Regional Academy. Bei der RA werden die Instructors (Lehrer) für die Local Academy ausgebildet.
Die Lerninhalte (das Curriculum) werden durch das Cisco Networking Academy Program online in deutscher und englischer Sprache bereitgestellt.

RA – Regional Academy
Die Regional Academy betreut den Lehrbetrieb und die Organisation der ihr angeschlossenen Local Academies. Sie bildet u.a. die Instructors (Lehrer) für Local Academies aus. Die RA schließt dazu einen Vertrag mit Cisco Systems ab. Voraussetzung für den Status der RA ist, dass sie mindestens zehn Local Academies innerhalb der nächsten 18 Monate einrichtet und betreut.

CATC – Cisco Academic Training Center
Das CATC betreut auf der dritten Ebene die Ausbildung an den Regional Academies. Darüber hinaus gewährleistet es die Einheitlichkeit der Lerninhalte und die Qualitätssicherung des Programms.